Stöbern Sie durch unsere Angebote (16 Treffer)

Buddy Holly - Alternatively (LP, Red Vinyl)
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Bullseye-El Toro Records) 12 Tracks - Zum Gedenken an den 60. Todestag bringt El Toro Records dieses Album mit einem Dutzend der größten Songs von Buddy Holly aus den Jahren 1955 bis 1958.... aber in alternativen Versionen, von denen viele hier zum ersten Mal überhaupt im 12´´ Vinylformat neu aufgelegt wurden. Spielt sie so, wie sie bestimmt sind, gespielt zu werden - LAUT!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Golden Boy Elvis - Fachmagazin ...
9,50 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Golden Boy Elvis - Ausgabe 2-2013 Themen-Auszüge: Zum Gedenken an Gordon Stoker Elvis´ Stammbaum (letzter Teil) RCA-/FTD-Report: From Elvis In Memphis - Die LP From Elvis In Memphis - Die Doppel-CD Stay Away, Joe - Die Master Stay Away, Joe - Die CD Reisebericht Elvis Goes West #3 FBI Is Watching You - Die Elvis-Files Die Heirat von Gladys und Vernon Presley Die Geschichte über Graceland Randers GBE-Bibliothek The Elvis Files 1 - 1953 bis 1956 FTD-Buchserie The Best Of British - The HMV Years 56-58 Rillen Revue Remake ...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Rumble On The Beach & The Perc Meets The Hidden...
8,50 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2016/Sireena) 2-Track Single, 45 U/Min - Limited Edition - 500 Copies - White Vinyl - Kleines Innenloch und Bildhülle. Mit Rumble On The Beach auf der A-Seite mit einer bisher auf Vinyl unveröffentlichten Live-Version des Klassikers ´Purple Rain´ zum Gedenken an Prince, sowie The Perc Meets The Hidden Gentleman auf der A-Seite mit der Eigenkomposition ´Chainsmoker´s Thrill´, ein interessanter Mix aus Country und Wave in der klassischen Independent Tradition. Großartige Single-Zusammenstellung!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Various - History - Der Insulaner verliert die ...
15,95 €
Sale
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 16-seitigem Booklet, 22 Einzeltitel. Spieldauer 74:23 Minuten. 70 JAHRE ENDE DER BERLINER BLOCKADE 1949-2019! Wir gedenken der mutigen Piloten der ´´Rosinenbomber´´! Der Erfolg der von den Alliierten eingerichteten Luftbrücke zwang die Sowjetunion am 12. Mai 1949, die Blockade der Zufahrtswege zu den Westsektoren Berlins aufzuheben! Zeitdokumente und original Schlager 1947-50. Mit 16 Seiten Booklet (deutsch) mit vielen s/w Bildern. Die Schlager der Blockadejahre 1948/49 gehören ganz deutlich einer Übergangszeit an. Die alten Melodien aus den 30er und 40er Jahren waren immer noch die großen Vorbilder. Foxtrott, Slow und Rumba waren die vorherrschenden Rhythmen, Liebe und Fernweh die Themen der Texter. Aber es gab schon etwas Neues. Die frechen, mehr oder weniger aktuell bezogenen Lieder, die Bully Buhlan sang oder von den Drei Travellers vorgetragen wurden. Swing und Boogie hielten auch in den deutschen Schlagern Einzug. Auf dieser CD sind die wichtigsten der damals populären Platten zu hören! Auf der zweiten CD von Bear Family Records über die Berliner Blockadejahre ‘The Mess Is Here’ (BCD16298), sind dann die großen Importe aus Amerika zu hören, die den neuen Sound brachten, und Interpreten, die auch unsere Stars wurden. Der Insulaner verliert die Ruhe nicht... war der ständige Refrain des aktuellen politischen Funk-Kabaretts, das der RIAS Berlin, der Rundfunk im amerikanischen Sektor, unter der Leitung von Günter Neumann präsentierte. Diese Senderreihe, die mitten in der Blockadezeit, am 3. September 1948 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, hat sich in den zwanzig Jahren ihres Bestehens einen festen Platz nicht nur in der Erinnerung der Berliner geschaffen, sondern auch in der Geschichte des Kabaretts und der Chronik der weltgeschichtlichen Ereignisse, die mit der Stadt Berlin eng verbunden sind. Den Insulaner-Song präsentieren wir hier auch noch in einer ganz speziellen Version, gesungen von Ethel Reschke, die einen direkten Bezug auf die Tag und Nacht über Berlin hinweg dröhnenden ´Rosinenbomber´ nimmt. GOETZ KRONBURGER - Einer von den zweieinhalb Millionen Westberlinern die sich für die Freiheit entschieden haben -

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 24.05.2019
Zum Angebot
Lonnie Donegan - Lonnie Donegan Meets Leinemann...
17,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Made In Germany) 25 Titel 1974 und 1976 - digipac. ,- The 1. nationale Ragtime, Rock & Skiffle Gruppe LEINEMANN trifft die englisch Elivis, der ´King Of Skiffle´, Herr LONNIE DONEGAN. Das alles in den Jahren 1974 und 1976. Unter der Überschrift ´Donegan trifft Leinemann´ gingen sie auf Tournee und nahmen zwei sehr erfolgreiche Alben auf - ´Lonnie Donegan trifft Leinemann´ und ´Lonnie Donegan trifft Leinemann - Land Straßen´. Zwischen dem musikalischen Mastermind und dem Waschbrettvirtuosen Ulf Krüger und Lonnie Donegan sind eine jahrzehntelange Freundschaft entstanden. Und so ist es dass Ulf Krüger, ein riesiger Fan von Lonnie Donegan, ein paar Aufnahmen für und mit seinem Idol. Donegan war begeistert, als er hörte. nimmt und sagt: ´Lasst uns diesen Ulf freilassen!´ ,- Sadly it shouldn´t der ´King Of Skiffle´ starb an einem Herzinfarkt an den Folgen eines 11.03.2002 kurz vor seinem Auftritt im London Royal Albert Hall bei einem Konzert zum Gedenken an den Beatle George Harrison (´Konzert für George´). Heute, viele Jahre später, hat Ulf Krüger die öffnete sein Archiv und gab uns drei bisher unveröffentlichte Aufnahmen von und mit Lonnie Donegan, darunter ein Duett mit dem unvergessener Großmeister des Skiffle, das Genre, das die Musik verändert hat. Welt in den frühen 1960er Jahren und wurde zur Wiege der europäischen Beatmusik.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Lee Kernaghan - Lee Kernaghan And Special Guest...
49,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2015/ABC) 20 Titel, 2-CD und 60 Seiten Booklet (englisch) im Schuber (14x19.5cm) Vor 100 Jahren, am 25sten April 1915 ist die australische/neuseeländische/tongasische Armee im ersten Weltkrieg in Gallipoli gelandet und die drei Länder hatten anschliessend viele tödlich verwundete Soldaten zu beklagen, deren Anzahl, gemessen an der damaligen Bevölkerungsdichte, sehr hoch war. Seit dem Jahr 1916 wurde dieser Tag zum offiziellen australischen Nationalfeiertag erklärt, um den Opfern zu gedenken! Lee Kernaghan widmete sich mit einer Reihe australischer Künstler und Musiker diesem Projekt, um den ´Geist´ von Anzacs musikalisch aufzuarbeiten. Die Deluxe Edition beinhaltet vier Lieder mehr als die reguläre Edition und kommt in einer speziellen Verpackung, welches Briefe, Geschichten, Bilder u.v.m. enthält!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - History - The Mess Is Here - Songs un...
15,95 €
Sale
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 16-seitigem Booklet, 23 Einzeltitel. Spieldauer 77:44 Minuten. 70 JAHRE ENDE DER BERLINER BLOCKADE 1949-2019! Wir gedenken der mutigen Piloten der ´´Rosinenbomber´´! Der Erfolg der von den Alliierten eingerichteten Luftbrücke zwang die Sowjetunion am 12. Mai 1949, die Blockade der Zufahrtswege zu den Westsektoren Berlins aufzuheben! Zeitdokumente und original Swing &, Pop Titel 1939-48 mit 16 Seiten Booklet (deutsch) inkl. seltener s/w Bilder. Eine Reise in das Berlin der Blockadejahre. Geschichtliche Tondokumente in hervorragender Tonqualität von Goetz Kronburger &, Ernst Reuter Nachkriegszeit - Ansprache Ernst Reuter ´Ihr Völker der Welt´ - Zurechtfinden in der neuen Situation - Leben zwischen Trümmern - Die ´Neue Welt´, die neue Menschen empfanden - Das Tauziehen von Ost und West um die politische Macht - Notfahrplan der BVG Berlin durch Stromabsperrungen - Probebohrungen in Berlin nach Braunkohle - Alltag im blockierten Berlin - Berliner Zahnarzt bohrt mit Tretantrieb - Lautsprecherwagen des RIAS verlesen Nachrichten an Straßenecken - Holzeinschlag im Grunewald für die Hausbrandversorgung STATIONEN DER BERLIN-BLOCKADE: 24. Januar 1948 Eisenbahnzug mit westalliierten Soldaten wird elf Stunden in der Sowjetischen Besatzungszone festgehalten. 30. März 1948 Sowjetische Militäradministration (SMAD) kündigt verschärfte Kontrollen auf Verbindungswegen von und nach Berlin an. 2. April 1948 Einrichtung einer ´kleinen Luftbrücke´ zur Versorgung der amerikanischen Garnison in Berlin. 15. Juni 1948 Sperrung der Autobahn Berlin-Helmstedt an der Elbbrücke bei Magdeburg zwischen westlicher und östlicher Besatzungszone. 19. Juni 1948 SMAD beginnt mit der Unterbrechung des gesamten Personenverkehrs (Strasse, Schiene, Wasser). 24. Juni 1948 SMAD verhängt eine unbegrenzte Blockade über die Westsektoren Berlins (Verkehr, Strom, Lebensmittel). 26. Juni 1948 Beginn der amerikanischen Luftbrücke, britische Versorgungsflüge in den Westteil der Stadt starten am 28. Juni. 4. Februar 1949 Die Westalliierten verhängen eine Gegenblockade: Verbot des Gütertransports in den Osten. 12. Mai 1949 Das sogenannte Jessup-Malik-Abkommen beendet die Blockade der Zufahrtswege nach Berlin nach fast elf Monaten. 30. September 1949 Die Luftbrücke der Westalliierten für Berlin wird nach einer Auslaufphase endgültig eingestellt. VERSORGUNG DURCH DIE LUFTBRÜCKE Im Rahmen der Luftbrückenflüge waren täglich etwa 380 Maschinen im Einsatz. Insgesamt 277 728 Flüge brachten über 2,3 Millionen Tonnen Güter in die blockierte Stadt: Neben Kleidung, Werkzeugen und Maschinen aller Art, Kohle und vor allem Nahrungsmittel. Im Durchschnitt werden täglich etwa 4,500 Tonnen pro Tag nach Berlin eingeflogen. Auf dem Höhepunkt der Blockade, am 16. April 1949, sind es 12.940 Tonnen Güter. Insgesamt sind rund 57.000 Personen an der Aufrechterhaltung der Versorgung Berlins beteiligt. Das sind die Monate der Blockade Berlins in nüchternen Daten und Fakten. Die ersten Jahre nach dem Kriegsende 1945 brachten den Einwohnern der Viersektorenstadt Berlin ganz unterschiedliche Begegnungen mit den Kulturprogrammen, die die Besatzungsbehörden, nicht zuletzt auch im Sinne einer Umerziehung, präsentierten: Filme aus Frankreich, Konzerte aus England, Schlager und Comedy aus Amerika. Auf den Konzertankündigungen der Berliner Orchester standen Werke der von den Nazis verfemten Komponisten, Werke, die zwölf Jahre lang öffentlich nicht aufgeführt werden durften. Ähnlich war die Spielplangestaltung der Berliner Theater. Emigranten kamen zurück. Gemeinsam wurde eine kulturelle Atmosphäre geschaffen, die die bedeutenden internationalen Strömungen und Ereignisse auch in Berlin wieder spürbar werden liessen. Die Philharmoniker spielten Mendelssohn-Bartholdy, der weltbekannte Violinist Yehudi Menuhin war der erste jüdische Künstler, der nach dem Holocaust in Berlin auftrat. , ,Ernst Deutsch spielte Lessing. Das Tanz- und Gesangsensemble der Roten Armee, das Alexandow-Ensemble, gastierte mitten in der Trümmerlandschaft des Gendarmenmarktes. Die Sender, zuerst der sowjetisch lizensierte Berliner Rundfunk, dann der von den Amerikanern gegründete RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor), und schliesslich der von den Briten ins Leben gerufene NWDR Berlin waren die Sender mit einem deutschsprachigen Programm. Aber es gab in Berlin auch Sender, die für die alliierten Truppen eingerichtet wurden. Radio Wolga für russische Soldaten, BFN für britische Truppen. Die Franzosen hatten einen Sender

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.05.2019
Zum Angebot
Various - Bob Jones Edition - Hillbilly Houn´ D...
15,95 €
Sale
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak mit 32-seitigem Booklet, 16 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 38 Minuten. 2009 starb der Mastering-Spezialist, Plattensammler, Labelbesitzer und walisische Exzentriker Bob Jones . Der junge Bob Jones ging nach London und fand einen Job als Toningenieur beim Decca-Label. Anschließend erhielt er das Angebot, in Madrid für eine spanische Plattenfirma zu arbeiten. Nach seiner Rückkehr nach England arbeitete Bob für Pye Records und masterte unter anderem Bänder für das neu gegründete Charly Label, Ace und andere. Seine nächste Station waren die CTS-Studios in Wembley, wo er sich – speziell bei vielen Experten – einen tadellosen Ruf erwarb. Hier begann er, sein ´Boppin´ Bob´ in den Auslaufflächen von Schallplatten zu verewigen. In seinem ständigen Bemühen um Perfektion ließ er sich auch von zeitlichen Zwängen nicht beirren, und bald wurde er auch für Bear Family Records aktiv, wo er sein Qualitätsbewußtsein ausleben konnte. Auch RCA sicherte sich seine Erfahrung und ließ ihn unzählige Elvis-Platten mastern – darunter auch Vol. 1 & 2 von ´The Essential Elvis´, auf deren Hüllen sein Name verewigt wurde. Nach Jahren bei CTS sprach ihn Ace-Chef Ted Carroll an. Er überzeugte Bob, sich an der Gründung von Sound Mastering zu beteiligen. Dort setzte er seine Mastering-Jobs für Ace und andere Spezialisten-Labels wie Rockstar, Bear Family und Magnum Force fort. Als großer Fan von Elvis Presley und Duane Eddy genoß er das Privileg, Produkte beider Künstler zu bearbeiten. Bob gründete außerdem sein eigenes Label, Detour Records . Er investierte viel Zeit und sorgte dafür, daß Cover, Artwork, Logo und die Begleittexte stets ein authentisches 50er-Jahre-Feeling vermittelten. Für all das sorgte er auf rund einem Dutzend denkwürdiger Veröffentlichungen. Bob Jones wurde am 18 Februar 1944 geboren. Er verstarb am 12. April 2009 im Alter von 65 Jahren an Krebs. Im Gedenken an Bob Jones und in Anerkennung seiner für uns unschätzbaren Arbeit, die wesentlich zum guten Ruf von Bear Family als Label für hochwertige Wiederveröffentlichungen mit bester Soundqualität beigetragen hat, bringen wir einige der von Bob in den Achtzigerjahren gemasterten und auf seinem Detour-Label veröffentlichten Vinyl-Alben erstmals auf CD heraus.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Various - Bob Jones Edition - More Ballroom Kings
15,95 €
Reduziert
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Digipak mit 16-seitigem Booklet, 16 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 40 Minuten. 2009 starb der Mastering-Spezialist, Plattensammler, Labelbesitzer und walisische Exzentriker Bob Jones . Der junge Bob Jones ging nach London und fand einen Job als Toningenieur beim Decca-Label. Anschließend erhielt er das Angebot, in Madrid für eine spanische Plattenfirma zu arbeiten. Nach seiner Rückkehr nach England arbeitete Bob für Pye Records und masterte unter anderem Bänder für das neu gegründete Charly Label, Ace und andere. Seine nächste Station waren die CTS-Studios in Wembley, wo er sich – speziell bei vielen Experten – einen tadellosen Ruf erwarb. Hier begann er, sein ´Boppin´ Bob´ in den Auslaufflächen von Schallplatten zu verewigen. In seinem ständigen Bemühen um Perfektion ließ er sich auch von zeitlichen Zwängen nicht beirren, und bald wurde er auch für Bear Family Records aktiv, wo er sein Qualitätsbewußtsein ausleben konnte. Auch RCA sicherte sich seine Erfahrung und ließ ihn unzählige Elvis-Platten mastern – darunter auch Vol. 1 & 2 von ´The Essential Elvis´, auf deren Hüllen sein Name verewigt wurde. Nach Jahren bei CTS sprach ihn Ace-Chef Ted Carroll an. Er überzeugte Bob, sich an der Gründung von Sound Mastering zu beteiligen. Dort setzte er seine Mastering-Jobs für Ace und andere Spezialisten-Labels wie Rockstar, Bear Family und Magnum Force fort. Als großer Fan von Elvis Presley und Duane Eddy genoß er das Privileg, Produkte beider Künstler zu bearbeiten. Bob gründete außerdem sein eigenes Label, Detour Records . Er investierte viel Zeit und sorgte dafür, daß Cover, Artwork, Logo und die Begleittexte stets ein authentisches 50er-Jahre-Feeling vermittelten. Für all das sorgte er auf rund einem Dutzend denkwürdiger Veröffentlichungen. Bob Jones wurde am 18 Februar 1944 geboren. Er verstarb am 12. April 2009 im Alter von 65 Jahren an Krebs. Im Gedenken an Bob Jones und in Anerkennung seiner für uns unschätzbaren Arbeit, die wesentlich zum guten Ruf von Bear Family als Label für hochwertige Wiederveröffentlichungen mit bester Soundqualität beigetragen hat, bringen wir einige der von Bob in den Achtzigerjahren gemasterten und auf seinem Detour-Label veröffentlichten Vinyl-Alben erstmals auf CD heraus.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot