Angebote zu "Stephan" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Die 'Aktion Reinhardt'
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die 'Aktion Reinhardt', Titelzusatz: Geschichte und Gedenken, Redaktion: Lehnstaedt, Stephan // Traba, Robert, Verlag: Metropol Verlag // Metropol-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Zwanzigstes Jahrhundert // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 395, Gewicht: 814 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Bekenner in der Schreckenszeit - Zum Gedenken a...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.12.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Zum Gedenken an die Lübecker Märtyrer im Bistum Osnabrück, Herausgeber: Helmuth Rolfes/Stephan Winter, Verlag: Dom Buchhandlung Osnabrück, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Glaubenszeugnis // Lübecker Märtyrer // Märtyrer, Produktform: Kartoniert, Umfang: 80 S., mit zahlr. farb. Fotos, Seiten: 80, Format: 0.6 x 23 x 21 cm, Gewicht: 286 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Bekenner in der Schreckenszeit - Zum Gedenken a...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.12.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Zum Gedenken an die Lübecker Märtyrer im Bistum Osnabrück, Herausgeber: Helmuth Rolfes/Stephan Winter, Verlag: Dom Buchhandlung Osnabrück, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Glaubenszeugnis // Lübecker Märtyrer // Märtyrer, Produktform: Kartoniert, Umfang: 80 S., mit zahlr. farb. Fotos, Seiten: 80, Format: 0.6 x 23 x 21 cm, Gewicht: 286 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Jahrbuch der Staatlichen Ethnographischen Samml...
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt:• Vorwort: Entwicklungen in den Jahren 2010, 2011 und 2012 • Stephan Augustin: Alles unter einem Dach – bauliche Veränderungen am Völkerkundemuseum Herrnhut • Franziska Bedorf & Wilhelm Östberg: Benin für einen Nordstern – Hans Meyers Schenkung an das Ethnografische Museum in Stockholm zu Beginn des 20. Jahrhunderts • Robin Kelch: PRO COMMUNITY – Eine Ausstellungsreihe von ARTKELCH• Elisabeth Bähr: “Aboriginality”—Urban Indigenous Australian Artists • Einar Lund Jensen: Interkulturelle Begegnung am Kap Farvel. Die deutsche HerrnhuterBrüdergemeine im südlichsten Grönland 1824–1900 • Frank Engel (†) & Frank Usbeck: Die Tipis des Museums für Völkerkunde zu Leipzig • Claus Deimel: An Innovative Project and Challenge for Intercultural Relations. Short Reflections on the Exhibit “The Power of Giving”, 2011 in Alert Bay and Dresden • Amina Grunewald: “(Re)Presenting First Nations Regalia”—The U‘mista Cultural Centre‘s Potlatch Collection at Dresden‘s Kunsthalle in the Joint Exhibition The Power of Giving/Die Macht des Schenkens—An Affirmative Space of Indigenous Representation and the Question of Transferring Indigenous Knowledge to Non-Native Audiences • Iris Edenheiser & Frank Usbeck: Alles Aberglaube? – Zum Umgang mit kultureller Differenz im Museum am Beispiel der Rezeption der Sonderausstellung „KALLAWAYA – Heilkunst in den Anden“ am GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig • Uta Beyer: Der Brief als Forschungsquelle: Zur wissenschaftlichen Erschließung des historischen Briefwechsels des Museums für Völkerkunde zu Leipzig • Georg Schifko: Zu einer neuseeländischen und drei fidschianischen Keulen aus Gustav Klemms Sammlung – Eine Untersuchung zu Klemms Beschreibung seiner Keulen +++ Beiträge zur Egon von Eickstedt-Forschung +++• Carola Krebs: Mit Kamera und Messlatte – vom Wert anthropologischer Fotografien am Beispiel der von Eickstedt-Sammlung • Katja Müller & Daniel J. Rycroft: The Future of Anthropology’s Archival Knowledge: an International Reassessment (FAAKIR). Bericht über einen Workshop im GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig vom 10. bis 11. Mai 2011 • Katja Müller & Daniel J. Rycroft: The Future of Anthropology’s Archival Knowledge: An International Reassessment (FAAKIR). Report on a Workshop held at the GRASSI Museum für Völkerkunde, Leipzig, May 10–11th 2011 • Katja Müller: Eickstedt in Südindien • Daniel J. Rycroft: (UEA)Tejgadh “Exhibition”: Purvajo-ni Aankh. Report and Project Update • Rolf Killius: From Ancestor Rituals to Tourist Entertainment: Changing Music of the Sora People in Eastern India—Ideas for a Revisitation Project • Nicole Hübner: Die erste deutsche Indien-Expedition unter der Leitung von Freiherr Egon von Eickstedt, 1926–1929 • Lydia Icke-Schwalbe: Die deutsche Indien-Expedition auf den Andamanen-Inseln 1927–28 • Cornelia Mallebrein: Die Soras: 2. Juni–14. August 1927. Die erste Deutsche Indien-Expedition von Egon von Eickstedt+++ Berichte von Dienst- und Forschungsreisen der Mitarbeiter der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen +++• Marion Melk-Koch: Bericht über meine Reise nach den Cook-Inseln, vom 1.–16. August 2010 • Silvia Dolz: Handwerk oder Kunst? – Untersuchungen zum kulturhistorischen Kontext und zu künstlerisch-ästhetischen Konzeptionen afrikanischer Ethnographica. Teil 2. Bericht zur Forschungsreise nach Burkina Faso (12. Februar bis 27. März 2011) • Erhard Schwerin: Zu Besuch bei den Ainu – Ein Reisebericht (25.07.–07.08.2011)+++ Personalia +++• Lydia Icke-Schwalbe: Nachruf für Kurt Loose (31.05.1912–27.05.2011), Restaurator im Staatlichen Museum für Völkerkunde Dresden 1957 bis 1977 • Petra Martin: Rosemarie Zell (11.03.1925–29.10.2011). Zum Gedenken • Bernhard Streck: Claus Deimel als Ethnograph. Laudatio, gehalten anlässlich der Verabschiedung von Claus Deimel in den Ruhestand am 12. April 2013+++ Rezension +++• Georg Schifko: Thomson, Christina: Der Ruf des Kriegers. Mein Leben mit einem Maori. München/Zürich 2010, 279 Seiten• [Klappentext: Claus Deimel, Begegnungen – SKD und SES 2006–2012]

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Deutsche Revolution
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Meuterei der Kieler Matrosen begann 1918 die Novemberrevolution. Diese verkörpert den Beginn der deutschen Revolution von 1918 bis 1923, einer fünfjährigen Phase großer revolutionärer Kämpfe und brutaler Niederschlagung der revolutionären Arbeiterbewegung.Diese Zeit ist voller Lehren für die Arbeiterbewegung und die Linke von heute. Dies gilt umso mehr, da der Weltkapitalismus in seiner größten Wirtschaftskrise seit der Großen Depression, die 1929 einsetzte, steckt. Diese Wirtschaftskrise ist auch eine politische und gesellschaftliche Krise und wirft die Frage des Sozialismus in neuer, scharfer Aktualität auf.Wir wollen mit den hier veröffentlichten Texten nicht nur der Revolution und ihrer wichtigsten ProtagonistInnen, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, gedenken, sondern auch eine marxistische Analyse der Ereignisse bis 1923 anbieten und daraus entsprechende Lehren ziehen.Sascha Stanicic stellt Vorgeschichte und Verlauf der Novemberrevolution dar und erklärt, warum diese scheiterte. Wolfram Klein hat die wichtigsten politischen Ideen von Rosa Luxemburg zusammengefasst und lässt vor allem sie selber zu Wort kommen. Steve Hollasky tritt der These entgegen, dass Selbstorganisation und Selbstverwaltung von ArbeiterInnen nicht funktionieren könne und schlägt dabei einen Bogen von der Pariser Kommune des Jahres 1871 bis zur deutschen Revolution. Stephan Kimmerle wirft einen Blick auf den mächtigen Generalstreik gegen den Kapp-Putsch 1920. Zuletzt ist dieser Sammlung ein weiterer Text von Wolfram Klein über die gescheiterte Revolution 1923 beigefügt, die den Abschluss der revolutionären Periode in Deutschlandnach dem Ersten Weltkrieg darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot