Angebote zu "Zurück" (96 Treffer)

Kategorien

Shops

Hardline Life  CD  Standard
17,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hardline ist mit einem neuen Studioalbum, Life" zurück! Mit diesem Alben gedenken sie den Anfängen ihrer Karriere, "Double eclipse" (1992), und vermischen diese mit dem Stil des letzten Albums "Human nature" (2016). Das daraus resultierende Album mischt die Einflüsse dieser beiden Alben perfekt miteinander und zeigt Hardline schwerer, stärker, größer und besser als je zuvor."

Anbieter: EMP
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
One Last Dance
2,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Als der geniale Tanzchoreograph Alex McGrath plötzlich verstirbt, kehren seine ehemaligen Schüler Travis McPhearson, Chrissa Lindh und Max Delgado an seine Tanzschule zurück, um zu seinem Gedenken eine Performance aufzuführen und die Tanzakademie zu retten. McGrath hatte den Tanz einst für die drei Schüler geschrieben, zu dessen Ausführung es jedoch nie kam. Die drei Tänzer, etwas außer Form, merken schnell, dass diese Aufführung nur funktioniert, wenn alle drei das Stück aus ihrem Inneren ihres Herzens heraus tanzen. Doch das ist keine leichte Sache, denn genau an dieser Choreographie zerbrach einst die Liebe zwischen Travis und Chrissa und letztlich alle drei Karrieren. Ein aufreibender Strudel der Leidenschaft entbrennt zwischen den Tänzern, die das Stück ihres Lebens tanzen und alte Leidenschaft wieder aufleben lassen wollen.

Anbieter: reBuy
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Rosen von Sarajevo
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Während des Bosnienkriegs hat die Journalistin Barbara Demick mit den Menschen in Sarajevo gelebt. In diesem Buch schildert sie am Beispiel des Schicksals der Bewohner einer Straße - der Logavina -, die drei Jahre lang dem Artilleriebeschuss der serbischen Belagerer ausgesetzt war, die erschütternde Lebenswirklichkeit der Bevölkerung Sarajevos. Barbara Demick gelingt es, das schier Unfassbare nahezubringen: wie aus Freunden und Nachbarn erbitterte Feinde werden konnten und was es bedeutet, sich Tag für Tag im Visier der Scharfschützen zu bewegen. Zwanzig Jahre danach kehrt die Journalistin nach Sarajevo zurück. Sie beschreibt, wie die Bewohner der Logavina heute miteinander leben und wie sie ihre traumatischen Erlebnisse verarbeitet haben. Es ist die Rückkehr in eine Stadt, in der zum Gedenken an die vielen Todesopfer die Einschlagkrater der Granaten mit rotem Harz ausgegossen worden sind - dies sind die Rosen von Sarajevo. Eine zutiefst aufrüttelnde Geschichte vom Krieg - mittenin Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Wunderbare Reisen zu Wasser und Lande, Feldzüge...
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Besuchen Sie mich alsdann, und an Unterhaltung soll es Ihnen gewiss nicht fehlen." So endet die Erzählung des Freiherrn von Münchhausen. Für den Künstler Th. M. Müller eine Einladung, die er nutzt, dem närrischen Fabulierer und "Lügenbaron" eine Varieté-Bühne zu bauen und uns an seinen Späßen und Lügen teilhaben zu lassen. Wer kennt sie nicht, die unglaublichen Geschichten des "Baron von Münchhausen" als literarische Figur, der bekanntermaßen nach der historischen Person, Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, geformt wurde. Münchhausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder geboren, und wir gedenken daher in diesem Jahr seines 300. Geburtstages. Nach Ausbildung und Karriere als Offizier im Dienste der russischen Zarin, kehrte er 1750 auf sein Gut zurück und verwaltete es bis zu seinem Tode im Jahre 1797. Bereits zu Lebzeiten rühmte man ihn über die Landesgrenzen hinaus als brillanten, humorvollen Erzähler.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Rosen von Sarajevo
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Während des Bosnienkriegs hat die Journalistin Barbara Demick mit den Menschen in Sarajevo gelebt. In diesem Buch schildert sie am Beispiel des Schicksals der Bewohner einer Straße - der Logavina -, die drei Jahre lang dem Artilleriebeschuss der serbischen Belagerer ausgesetzt war, die erschütternde Lebenswirklichkeit der Bevölkerung Sarajevos. Barbara Demick gelingt es, das schier Unfassbare nahezubringen: wie aus Freunden und Nachbarn erbitterte Feinde werden konnten und was es bedeutet, sich Tag für Tag im Visier der Scharfschützen zu bewegen. Zwanzig Jahre danach kehrt die Journalistin nach Sarajevo zurück. Sie beschreibt, wie die Bewohner der Logavina heute miteinander leben und wie sie ihre traumatischen Erlebnisse verarbeitet haben. Es ist die Rückkehr in eine Stadt, in der zum Gedenken an die vielen Todesopfer die Einschlagkrater der Granaten mit rotem Harz ausgegossen worden sind - dies sind die Rosen von Sarajevo. Eine zutiefst aufrüttelnde Geschichte vom Krieg - mittenin Europa.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Wunderbare Reisen zu Wasser und Lande, Feldzüge...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Besuchen Sie mich alsdann, und an Unterhaltung soll es Ihnen gewiss nicht fehlen." So endet die Erzählung des Freiherrn von Münchhausen. Für den Künstler Th. M. Müller eine Einladung, die er nutzt, dem närrischen Fabulierer und "Lügenbaron" eine Varieté-Bühne zu bauen und uns an seinen Späßen und Lügen teilhaben zu lassen. Wer kennt sie nicht, die unglaublichen Geschichten des "Baron von Münchhausen" als literarische Figur, der bekanntermaßen nach der historischen Person, Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, geformt wurde. Münchhausen wurde am 11. Mai 1720 in Bodenwerder geboren, und wir gedenken daher in diesem Jahr seines 300. Geburtstages. Nach Ausbildung und Karriere als Offizier im Dienste der russischen Zarin, kehrte er 1750 auf sein Gut zurück und verwaltete es bis zu seinem Tode im Jahre 1797. Bereits zu Lebzeiten rühmte man ihn über die Landesgrenzen hinaus als brillanten, humorvollen Erzähler.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Der Judenmord in den eingegliederten polnischen...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vernichtung der europäischen Juden blieb nicht auf das Gebiet des Generalgouvernements für die besetzten polnischen Gebiete beschränkt, wo sie unter dem Tarnnamen Aktion Reinhard durchgeführt wurde. Auch in den eingegliederten polnischen Gebieten in den Reichsgauen Wartheland und Danzig-Westpreußen, in Ostoberschlesien sowie in den Bezirken Zichenau und Bialystok wurden Hunderttausende Juden, oftmals in direkter Nachbarschaft zu deutschen Reichsbürgern, verfolgt und ermordet. Die Beiträge des Sammelbandes beschäftigen sich mit der Bedeutung der eingegliederten polnischen Gebiete hinsichtlich der Entschlussbildung zur Judenvernichtung, zeichnen den Prozess von der Entrechtung hin zur Vernichtung nach, liefern neue Erkenntnisse zum dortigen NS-Lagersystem und schildern jüdische, polnische und alliierte Reaktionen im Angesicht des Holocaust.Wie der Band 'Aktion Reinhardt. Der Völkermord an den Juden im Generalgouvernement 1941-1944', hg. von Bogdan Musial (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau, Bd. 10), geht auch dieser Band auf eine gemeinsame Konferenz des Deutschen Historischen Instituts Warschau und des polnischen Instituts für das Nationale Gedenken zurück. Beide Bände vereinen in sich den aktuellen internationalen Forschungsstand zur Judenvernichtung auf polnischem Boden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Der Judenmord in den eingegliederten polnischen...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vernichtung der europäischen Juden blieb nicht auf das Gebiet des Generalgouvernements für die besetzten polnischen Gebiete beschränkt, wo sie unter dem Tarnnamen Aktion Reinhard durchgeführt wurde. Auch in den eingegliederten polnischen Gebieten in den Reichsgauen Wartheland und Danzig-Westpreußen, in Ostoberschlesien sowie in den Bezirken Zichenau und Bialystok wurden Hunderttausende Juden, oftmals in direkter Nachbarschaft zu deutschen Reichsbürgern, verfolgt und ermordet. Die Beiträge des Sammelbandes beschäftigen sich mit der Bedeutung der eingegliederten polnischen Gebiete hinsichtlich der Entschlussbildung zur Judenvernichtung, zeichnen den Prozess von der Entrechtung hin zur Vernichtung nach, liefern neue Erkenntnisse zum dortigen NS-Lagersystem und schildern jüdische, polnische und alliierte Reaktionen im Angesicht des Holocaust.Wie der Band 'Aktion Reinhardt. Der Völkermord an den Juden im Generalgouvernement 1941-1944', hg. von Bogdan Musial (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau, Bd. 10), geht auch dieser Band auf eine gemeinsame Konferenz des Deutschen Historischen Instituts Warschau und des polnischen Instituts für das Nationale Gedenken zurück. Beide Bände vereinen in sich den aktuellen internationalen Forschungsstand zur Judenvernichtung auf polnischem Boden.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Die Handwerksmeister am Staatlichen Bauhaus Weimar
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Handwerksmeister (Werkmeister) des Staatlichen Bauhauses in Weimar standen stets im Schatten der künstlerischen Leiter (Formmeister) der Werkstätten. Auch in der einschlägigen Bauhausliteratur werden sie - bis auf wenige Ausnahmen - häufig nur am Rande erwähnt. In der Rezeption dominieren die Namen Johannes Ittens, Lyonel Feinigers oder Oskar Schlemmers, doch kaum jemand erinnert sich an Helene Börner oder Reinhold Weidensee. Diese Publikation stellt die Werkmeister als Träger der handwerklichen Lehre am Bauhaus ins Zentrum der Betrachtungen und bemüht sich darum, eine Forschungslücke zu schließen.Im Juli 1919 unterstrich Walter Gropius die Bedeutung des Handwerks für die Ausbildung am Bauhaus und wies den Handwerksmeistern jene entscheidende Bedeutung zu, welche die Lehre in Weimar so charakteristisch machte. Das Verhältnis zwischen Werk- und Formmeistern blieb jedoch zumeist gespannt und zwiespältig; gleichwohl bildet sich im Laufe der Zeit eine oft fruchtbare und erfolgreiche Zusammenarbeit heraus. Die bis heute bekannten und begehrten Produkte des Bauhauses jedenfalls wären ohne die Arbeit der Handwerksmeister nicht denkbar. Diese Arbeit geht auf Anregung und Initiative von Klaus-Jürgen Winkler zurück, der leider 2011 viel zu früh verstorben ist. Seiner gedenken wir mit dieser Veröffentlichung. Seinem Wirken an der Bauhaus-Universität Weimar sind zahlreiche Publikationen zum frühen Bauhaus zu verdanken, in die sich auch die vorliegende einreiht.Der Verlag der Bauhaus-Universität versteht diese Ausgabe als Ergänzungsband zu den von Klaus-Jürgen Winkler herausgegebenen Bauhaus-Alben 1 bis 4. Auf diese Weise wird das dort gezeichnete Bild der Arbeit in den Werkstätten vervollständigt und abgerundet.

Anbieter: buecher
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot